44-jähriger Täter beging unter Verwendung eines Schlagwerkzeuges mehrere Straftaten

Salzgitter, Gebhardshagen, Delle, 02.01.2022, 22:10 Uhr.

Nach bisherigem Ermittlungsstand sei ein 44-jähriger Mann ohne erkennbaren Grund auf zwei Geschädigte im Alter von 30 Jahren (weiblich) und 32 Jahre (männlich) zugegangen und habe diese mit einem Schlagwerkzeug, offensichtlich einem Teleskopschlagstock, bedroht.

Noch während der Sachverhaltsaufnahme habe die Polizei den Hinweis erhalten, dass ein Tatverdächtiger (später als der 44-jährige Tatverdächtige ermittelt) versucht hatte, auf einen fahrenden Porsche in der Straße Delle einzuschlagen. Nur durch eine Ausweichbewegung des Fahrers konnte verhindert werden, dass der Tatverdächtige den Wagen trifft. Auf einen weiteren fahrenden Pkw soll der Tatverdächtige eingeschlagen haben. Bei diesem Fahrzeug habe es sich um einen Pkw aus dem Landkreis Peine gehandelt. Nähere Einzelheiten zum Pkw und dem Kennzeichen können nicht genannt werden. Der Tatverdächtige habe mit dem Schlagwerkzeug auf den linken Außenspiegel geschlagen und diesen möglicher Weise auch beschädigt. Der Pkw entfernte sich schließlich vom Tatort. Die Polizei bitten den Geschädigten/die Geschädigte des Fahrzeuges aus dem Landkreis Peine, sich bei der Polizei in Salzgitter-Bad unter der Telefonnummer 05341/825-0 zu melden.

Im Zuge polizeilicher Ermittlungen und nach einem Hinweis eines Zeugen konnte der Tatverdächtige ermittelt werden. Bei dem Mann aus Salzgitter konnten nach einer Wohnungsdurchsuchung Beweismittel aufgefunden und sichergestellt werden. Er stand zum Zeitpunkt der Tat unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 1,6 Promille. Gegen den Mann ermittelt die Polizei wegen Bedrohung, Sachbeschädigung und Verstoßes nach dem Waffengesetz.

Beitrag von Presseportal.de (03.01.2022)