Auffahrunfall und Betrunkene Autofahrerin

Peine (ots)

Auffahrunfall mit leicht verletztem Autofahrer

Am Nachmittag des 13.12. kollidierten zwei Autofahrer an der Kreuzung „Schwarzer Weg und Eschenstraße“. Gegen 16:30 Uhr ordnete sich ein 63-jähriger Skoda-Fahrer auf der linken Spur zum Abbiegen in die „Eschenstraße“ ein. Hinter ihm bemerkte ein 78-jähriger Peiner in seinem Audi dies zu spät und fuhr auf den stehenden Wagen auf. Durch den Aufprall wurde der 63-jährige leicht verletzt und vorsorglich ins Klinikum Peine eingeliefert. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von rund 8500 Euro, beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Betrunkene Autofahrerin

Gegen 22:00 Uhr des 13.12. fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizei Peine ein auffällig fahrender BMW auf der Braunschweiger Straße auf. Der Wagen fuhr in Schlangenlinien und kam dabei mehrfach auf die Gegenfahrspur, glücklicherweise jeweils ohne Gegenverkehr. Kurz darauf gelang es den Wagen für eine Verkehrskontrolle zu stoppen. Dabei stellte sich heraus, dass die 39-jährige Fahrerin deutlich unter dem Einfluss von Alkohol stand, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,22 Promille. Der Frau wurde im Anschluss eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein sichergestellt. Das Autofahren wurde ihr bis auf weiteres ebenfalls untersagt.

Beitrag von Presseportal.de (14.12.2021)