Festnahme eines möglichen Einbrechers

Peine (ots): In der Nacht auf den 15.12. begab sich ein 34-jähriger Mann auf das Grundstück eines Einfamilienhauses in Blumenhagen. Obwohl es bereits kurz vor 01:00 Uhr nachts war, wurde er vom 35-jährigen Hauseigentümer über eine Überwachungskamera dabei beobachtet, wie er zunächst versuchte eine Nebeneingangstür und anschließend ein geparktes Auto zu öffnen. Der Eigentümer rief sofort die Polizei und konnte den Beamten eine sehr genaue Beschreibung abgeben. Mehrere Streifenwagen der Polizei machten sich daraufhin auf den Weg nach Blumenhagen. Während einige Beamte am Tatort die Videoaufnahmen sichteten, sah eine andere Streifenwagenbesatzung ganz in der Nähe des Wohngebietes einen Fußgänger, auf den die Beschreibung passte. Er versuchte noch vor den Polizisten wegzulaufen und sich auf einem anderen Grundstück zu verstecken. Nach kurzer Verfolgung zu Fuß scheiterte dieser Versuch allerdings und der 34-jährige konnte vorläufig festgenommen werden. Kurze Zeit später und ganz in der Nähe des betroffenen Hauses konnte das Auto des Festgenommenen gefunden werden. In dem Wagen konnte mutmaßliches Aufbruchswerkzeug sichergestellt werden. Nach einigen anschließenden Ermittlungen musste der Mann dann in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hildesheim wieder entlassen werden.

Beitrag von Presseportal.de (17.12.2021)