Die Kirche in Clauen

Auf dem Weg in Richtung Hildesheim biegt man, bei zulässigem Zeitfaktor doch gerne auch mal nach rechts in eine Seitenstraße ab. In diesem Fall führte mich mein Zwischenstopp zur Kirche in Clauen. Was für eine tolle Kirche und sehr gut gelegen.

Die Kirche in Clauen
Die Kirche in Clauen
Die Kirche in Clauen

Gerade auch das Außengelände hat mich sehr begeistert, kam ich doch aus Richtung der Grundschule und ging hier die Treppe hinauf. Denkmäler sowie sehr edle Grab- und Gedenksteine zierten meinen Weg. Auch eine Sitzbank lädt in einer ruhigen Ecke zum Verweilen ein.

Die Kirche in Clauen
Die Kirche in Clauen
Die Kirche in Clauen

Auf dem Kirchengelände befindet sich, neben weiteren prächtigen Bäumen, eine Eiche. Es ist die am 31.10.1917 gepflanzte Luther-Eiche.

Die Kirche in Clauen
Die Kirche in Clauen
Die Kirche in Clauen

An einem der weiteren Aufgänge zur Kirche ist auch ein Gedenkstein der Ortschaft aufgestellt. Dieser informiert zum Ortsjubiläum im Jahre 2001. Clauen wurde in jenem Jahr 850 Jahre alt.

Die Kirche in Clauen
Die Kirche in Clauen
Die Kirche in Clauen

Und, wenn ich mir die Kirche selbst ansehe fallen mir sofort die großen Fenster mit den verschiedenen Motiven auf. Diese sind:

„Krieg“ (Kampf des Erzengels Michael mit dem Drachen) und „Frieden“

sowie

„Auferstehung zum ewigen Leben“

und

„Ich bin das Licht der Welt.“

In den Fenstern über den Eingängen befinden sich Porträts Luthers und Melanchthons.

Die Kirche in Clauen
Die Kirche in Clauen
Die Kirche in Clauen

Es hat mir hier sehr gut gefallen. Die Kirche im Hohenhamelner Ortsteil Clauen, ist immer und unbedingt einen, auch Deinen, Besuch wert.

Die Kirche in Clauen
Die Kirche in Clauen
Die Kirche in Clauen

Gemeinde Hohenhameln – Ortsteil Clauen Mai 2020