Verkehrsunfälle in Vechelde und Wehnsen

Peine (ots)

Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall.

Vechelde, Hildesheimer Straße, 27.12.2021, 09:10 Uhr.

Nach bisherigem Ermittlungsstand kam ein 34-jähriger Fahrer eines Zustellungsfahrzeuges offensichtlich auf Grund eisglatter Straße ins Schleudern und kam im weiteren Verlauf nach links von der Fahrbahn ab. Hier durchbrach das Fahrzeug eine Hecke, einen Gartenzaun und ein Gartenhäuschen und kam schließlich im Garten einer geschädigten Familie zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand jedoch ein Schaden von ca. 25.000 Euro.

Verletzter Fahrer musste in ein Krankenhaus gefahren werden.

Edemissen, An der Brandwiese, B 444, 27.12.2021, 13:10 Uhr.

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass ein 49-jähriger Fahrer eines Pkw die B 444 von Wehnsen kommend in Fahrtrichtung Eltze befuhr. Wenige Meter hinter der Ortschaft Wehnsen kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und prallte im weiteren Verlauf gegen eine Schutzplanke. Das Fahrzeug kam stark beschädigt auf dem Gegenfahrstreifen zum Stillstand. Der Fahrer kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus, sein erheblich beschädigter Wagen musste abgeschleppt werden. Die Polizei ermittelt, ob der Fahrer unter dem Einfluss berauschender Mittel stand.

Die Polizei geht von einem Schaden in Höhe von 6.000 Euro aus.

Beitrag von Presseportal.de (28.12.2021)