Verkehrsunfall und Schulen durch Graffiti beschädigt

Peine (ots)

Verkehrsunfall mit verletztem Fahrer

Am frühen Morgen des 23.12. verunfallte ein 21-jähriger Mann auf der K30 zwischen Adenstedt und Bierbergen. Der Mann kam gegen 05:00 Uhr mit seinem VW von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum, von wo er anschließend zurück auf die Fahrbahn schleuderte und dort zum Stehen kam. Der Mann musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit und anschließend im Krankenhaus behandelt werden. Während der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise, dass der Mann unter Alkoholeinfluss gestanden haben könnte, weswegen im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. Das Fahrzeug des Mannes wurde schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden, der Sachschaden beträgt rund 11.000 Euro.

Schulen in Vechelde durch Graffiti beschädigt

In der Nacht vom 21.12. auf den 22.12. haben bislang unbekannte Täter an die Realschule und das Gymnasium in Vechelde zahlreiche Graffitis gesprüht. An die Fassade der Realschule, mehrere Fensterscheiben und Sanitär- sowie Unterrichtscontainer sind Schriftzüge und Bilder in mehreren Farben gesprüht worden. Der vorläufig geschätzte Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Hinweise zu auffälligen Beobachtungen nimmt die Polizei in Vechelde entgegen.

Beitrag von Presseportal.de (23.12.2021)